Schröpfen

 

Auch die Schröpftherapie wird in China bereits seit über zweitausend Jahren erfolgreich eingesetzt. Das Aufsetzen der Schröpfköpfe bewirkt einen lokalen Reiz auf der Haut, der sich über das Meridiansystem auf Funktionskreise und Organe auswirken kann. Durch unterschiedliche Schröpftechniken können Schmerzzustände gelöst oder auch  Erschöpfungszustände verbessert werden.

Für Menschen mit Angst vor Akupunkturnadeln ist das Schröpfen ebenfalls eine Alternative.