Moxibustion

Unter Moxibustion versteht man das Erwärmen von Moxakraut (Beifuß - Artemisia vulgaris) über Akupunkturpunkten. Das Moxakraut wird entweder auf einer Ingwerscheibe auf die Haut gesetzt, auf die Nadeln gesetzt oder mittels einer Moxazigarre über die Punkte gebracht. Dabei entsteht eine wohltuende Wärme, die den Körper stärkt. Die Haut kommt dabei mit dem Moxakraut nicht in Berührung!

Auch zur Behandlung von Narben kann Moxibustion erfolgreich eingesetzt werden.