Infothek

Wie lange dauert eine Therapie?

Generell gilt, je länger eine Erkrankung besteht, desto länger dauert auch die Therapie. Manche Beschwerden machen 3-6 Sitzungen erforderlich. In anderen Fällen können 10 bis 12 Sitzungen notwendig sein. 

Wie lange dauert eine Sitzung?

Für das Erstgespräch planen Sie bitte 1 1/2 bis 2 Stunden ein. Denn hier klären wir vorab alles, was für die weitere Behandlung wichtig ist. Das fängt bei Ihrer bisherigen Krankheitsgeschichte an und reicht bis zu den aktuellen Beschwerden.

Für jede weitere Behandlung sollten Sie eine Stunde einplanen. 

Was kostet die Behandlung?

Die von mir erbrachten diagnostischen und therapeutischen Leistungen werden auf Grundlage des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker abgerechnet. 

Privat- und Zusatzversicherte erhalten eine erstattungsfähige Liquidation.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin:
Wie die meisten Naturheilverfahren wird die Traditionelle Chinesische Medizin mit ihren verschiedenen Therapieformen von der Schulmedizin nicht anerkannt. Sie gehört nicht zum allgemeinen medizinischen Standard. Wissenschaftliche Beweise seien noch nicht ausreichend erbracht worden und die Wirksamkeit ist nicht hinreichend gesichert und anerkannt.

 

Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen die Kosten für eine Behandlung bei Heilpraktikern nicht. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen. Bei einigen Versicherungsgesellschaften werden Pakete angeboten, die auch Kosten für die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken.
Viele private Krankenkassen hingegen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab. Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob die Kosten übernommen werden.

Rechtlicher Hinweis